Allgemeine Teilnahmebedingungen

1.)
HAPPY PHYSIO haftet nicht für die inhaltliche Richtigkeit und Anwendbarkeit der von den Kursleitern vermittelten Lehrinhalte.

2.)
Sollten Kurse durch Krankheit von Kursleiter / -in, durch Unterbelegung oder andere vom Veranstalter nicht zu vertretende Gründe kurzfristig abgesagt werden müssen, entsteht dem Kursteilnehmer nur ein Anspruch auf die bereits bezahlte Kursgebühr. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

3.)
Kursanmeldungen sind bis unmittelbar vor Kursbeginn möglich, sofern die festgelegte maximale Teilnehmer-zahl noch nicht erreicht ist.
Sollte ein Kursteilnehmer seine Teilnahme an einem Kurs absagen, so besteht unabhängig vom Grund seiner Absage Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr von:
100 % bei Absage bis 2 Wochen vor Kursbeginn
50 % bei Absage bis 1 Woche vor Kursbeginn
Bei noch kurzfristigerer Absage wird die volle Kursgebühr fällig. Es besteht kein Anspruch auf bereits bezahlte Kursgebühr.
Der Veranstalter wird immer bemüht sein, bei kurzfristiger Absage einen Ersatzteilnehmer zu finden. Sollte dies möglich sein, wird die volle Kursgebühr zu 100 % erstattet.

4.)
Kursteilnehmer können ihre Kursplätze nicht untereinander tauschen.
Die Kursplatzvergabe ist allein Sache des Veranstalters.

5.)
Ein Kursplatz gilt im Einvernehmen mit dem Kursteilnehmer und dem Veranstalter als bestätigt, wenn:
a) eine schriftliche, verbindliche Anmeldung vorliegt
b) die Kursgebühr bezahlt ist
Andernsfalls ist der Veranstalter berechtigt, den Kursplatz an einen anderen Teilnehmer weiterzugeben.

6.)
Die Kursteilnehmer halten sich in den Veranstaltungsräumen/am Kursort (Outdoor) auf eigene Gefahr auf. Bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen handeln die Kursteilnehmer auf eigene Gefahr und Risiko. Schadensersatzansprüche – gleich aus welchem Rechtsgrund – gegen die Referenten / -innen und den Veranstalter sind, sofern nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt, ausgeschlossen.

7.)
Um das Training effektiv zu gestalten, sowie Risiken auszuschließen, bitten wir Sie wahrheitsgemäße und genaue Angaben zu Ihrer Gesundheit und zu Ihrem Lebensstil zu machen. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Kurs / Training keine ärztlichen Maßnahmen ersetzt, keine Physiotherapie oder sonstige therapeutischen Maßnahmen.

8.)
Wir garantieren, dass zwischen dem Kursleiter und dem Kunden ein vertrauliches Verhältnis in jeglicher Hinsicht besteht. Dies gilt während der gesamten Kurszeit. Sowohl persönliche oder gesundheitliche Daten, das Training an sich betreffende Details wie auch Gesprächsinhalte während der Kurstermine werden niemals vom Kursleiter an Dritte weiter gegeben. Wir würden uns freuen, wenn uns der Kunde zusagt, außerordentliche Trainingserfolge hin und wieder (z. B. aus Werbe- oder Motivationszwecken) zu veröffentlichen. Dies geschieht natürlich nur nach Absprache und im Einverständnis mit dem Kunden.

9.)
Die Kursteilnehmer erklären sich mit den Teilnahmebedingungen sowie der Hausordnung (Indoor) einverstanden. Verstöße gegen diese, sowie fahrlässige oder vorsätzliche Verunreinigung oder Beschädigung von mobiler Ausstattung und nicht mobiler Einrichtung können zum Ausschluss des Kursteilnehmers von der Veranstaltung führen. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr.